Zustandsüberwachung nach EN 13084-1 Abs. 7 und EN1993-3-2/NA Anhang NA.F von Stahlschornsteinen und Zustandsüberwachung von Besteigeinrichtungen sowie der daran befestigten Steigschutzschiene.

Schornsteine müssen regelmäßig durch einen Sachkundigen überprüft werden.

Auszug aus der DIN EN 13084 Absatz 7:

Schornsteine müssen regelmäßig, mindestens im Abstand von zwei Jahren, durch einen Sachkundigen überprüft werden.
Für Schwingungsdämpfer und Steigschutzeinrichtungen sind gegebenenfalls hierfür vorgeschriebene kürzere Zeitabstände für Inspektionen und Wartung zu beachten. Bei sehr starker chemischer Beanspruchung und bei Überdimensionierung als Maßnahme gegen Korrosion ist die Überprüfung in kürzeren Abständen durchzuführen. Auch der begehbare Innenraum zwischen Trag- und Innenrohr muss in die Prüfung einbezogen werden. Über die Inspektionen ist ein Protokoll anzufertigen.

Problematik

Stahlschornsteine und Abgasanlagen können durch Umwelteinflüsse, aggressive Stoffe oder veränderte Betriebsbedingungen und mechanische Belastungen geschädigt werden, die Sicherheit gefährden oder die Anlage ausser Betrieb setzen.

Die DIN V 4133 regelt die Überwachungsintervalle auf Z. mindestens alle 2 Jahre, bei stark belasteten Anlagen auch öfter. Der Betreiber verpflichtet sich daher zur regelmäßigen Inspektion durch einen Sachkundigen, sowie das Protokollieren der Prüfungen.

Leistungsumfang

Unsere Inspektion stellen den ordnungsmäßigen Zustand Ihrer Einrichtung sicher. Wir bieten Ihnen folgende Kontrollen an:

Zustandsüberwachung DIN V 4133

  • Innen- und Ausseninspektionen sowie Begehungen
  • Kamerageführte Befahrungen der Innenzüge
  • Wanddickenprüfung / Schichtdickenmessung an Stahlschornsteinen
  • Überprüfung der Flughindernisbefeuerung
  • Überprüfung der Blitzschutzanlage
  • Überprüfung und Abnahme von Sicherheitseinrichtungen nach DIN 4131 (z.B. Steigschutzsysteme)
  • Ausarbeitung und Vorlage eines Prüfberichtes inkl. Fotodokumentation

Zustandsüberwachung anfragen